#1
Infos: 
Zweitnahme: Europäischer Flussbarsch
Familie: Echte Barsche (Percidae)

   

Vorkommen: In Deutschland vor allem in Gewässern mit relativ klaren Wasser weit verbreitet.

Nahrung: Bevorzugt Insekten, Insektenlarven, Würmer, Kleinkrebse, Fischbrut, Fischlaich und kleinere Fische.

Merkmale: Der Flussbarsch ist durch seine 5-6 dunklen Streifen an der Rückenflanke und die hochrückigen Form sehr gut von anderen heimischen, barschartigen Fischen zu unterscheiden.

Größe: Ø 20-40 cm (max. 60 cm)
Gewicht: Ø 0,1-1 kg (max. 3 kg)
Lebensdauer: 20 Jahre
Laichzeit: März bis Juni

Zusatzinformation: Flussbarsche sind einer der am häufigsten, schönsten und bedeutsamsten heimische Fischarten. Durch seine weite Verbreitung und Anpassungsfähigkeit sowie durch sein sehr grätenarmes festes Fleisch hat der Barsch einen guten Ruf als Speisefisch.


Gehe zu: