Mitglieder Galerie & Fischlexikon

Category Albums Files
Mitglieder GalerienHier geht es zu den Mitglieder Galerien für Fangbilder & co. Bitte vorher hier lesen.
2 16
FischlexikonDas Angel Jünger Fischlexikon findet Ihr hier.
12 47
Äschen


Aesche.jpeg

1 files, last one added on Feb 07, 2020
Album viewed 53 times

Echte Barsche


zander.jpeg

3 files, last one added on Mar 31, 2020
Album viewed 7 times

Grundeln


grundel.jpeg

1 files, last one added on Mar 31, 2020
Album viewed 6 times

Hechte


20180627_200526.jpg

1 files, last one added on Mar 31, 2020
Album viewed 5 times

Karpfenfische


barbe.jpeg

Beschreibungen folgen in den nächsten 2-3 Tagen!!

27 files, last one added on Apr 05, 2020
Album viewed 1 times

Quappen


keinbild.jpg

1 files, last one added on Mar 31, 2020
Album viewed 4 times

12 albums on 2 page(s) 1

64 files in 14 albums and 2 categories with 0 comments viewed 2,044 times

Random files
rapfen.jpeg
Rapfen (Aspius aspius)0 views
zaehrte.jpeg
Zährte (Vimba vimba)0 views
Silberkarpfen_.jpg
Silberkarpfen (Hypophthalmichthys molitrix)0 views
Bachforelle.jpeg
Bachforelle (Salmo trutta fario)1 viewsZweitnahme: Europäische Forelle, Atlantische Forelle, Wanderforelle
Gattung: Lachsfische (Salmonidae)

Vorkommen: In kleinen bis großen Flüssen oft durch Besatzmaßnahmen vorhanden.

Nahrung: Insekten, Insektenlarven, Kleinkrebse, Würmer, Krebse und Kleinfische.

Merkmale: Große Bachforellen können mit Meer-und Seeforellen verwechselt werden. Bachforellen lassen sich an ihren roten Punkten und bräunliche Färbung erkennen.

Größe : Ø 20-70 cm (max. 110 cm)
Gewicht: Ø 0,2-5 kg (max. 17 kg)
Lebensdauer: 30 Jahre
Laichzeit: November bis März

Zusatzinformation: Die Bachforelle kann durch die wandernde See- und Meerforelle Variationen der Flussforelle und Steinforelle hervorbringen.
Blaubandbaerbling.jpeg
Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva)0 views
20180629_223942.jpg
Sonnenuntergang Ruhr47 views

Last additions
mitglieder.png
Mitglieder Folder Icon0 viewsApr 05, 2020
Marmorkarpfen_.jpg
Marmorkarpfen (Hypophthalmichthys nobilis)0 viewsApr 05, 2020
Silberkarpfen_.jpg
Silberkarpfen (Hypophthalmichthys molitrix)0 viewsApr 05, 2020
zope.jpg
Zope (Ballerus ballerus)2 viewsZweitnahme: Schwuppe, Pleinzen, Schwabe, Zoop, Schwopen, Swoop, Spitzer
Gattung: Karpfenfische (Cypinidae)

Vorkommen: Die Zope ist in Unterläufen der Weser, Elbe und der Donau anzutreffen, gelegentlich auch in Seen und Teichen.

Nahrung: Insektenlarven, Insekten, kleine Schnecken und anderes Weichgetier sowie eiweißreiche bzw. glukosehaltige Stoffe tierischen und pflanzlichen Ursprungs.

Merkmale: Die Zope ist mit Brassen und Güstern zu verwechseln.
Die Brassen lassen sich an ihrem vorstülpbare Maul und die Güster an ihrem kürzeren unteren Schwanzflossen Fächer gegenüber der Zope erkennen.

Die Zope kann mit anderen artverwandten wie Brassen auch Bastarde zeugen, welche dann keiner Art zuzuordnen sind.

Größe : Ø 25-35 cm (max. 45 cm)
Gewicht: Ø 0,1-0,5 kg (max. 1,5 kg)
Lebensdauer: 12 Jahre
Laichzeit: April bis Mai

Zusatzinformation: Die Zope wird in den Gewässern selten nachgewiesen, das kann daran liegen das sie schnell mit der Güster zu verwechseln ist.
Apr 05, 2020
zaehrte.jpeg
Zährte (Vimba vimba)0 viewsApr 05, 2020
Wildkarpfen.jpeg
Wildkarpfen (Cyprinus carpio)0 viewsApr 05, 2020